WIFZACK – Schüler*innen helfen Schüler*innen

WIFZACK ist ein schulinternes Nachhilfe- und Lernhilfekonzept, das sich bereits seit mehreren Jahren bewährt hat. Dabei geben engagierte und lernstarke Schüler*innen ihr Wissen in Form von Nachhilfestunden an hilfesuchende Schüler*innen weiter. Ziel ist es, Wissenslücken zu schließen, Lernen nachhaltiger zu organisieren und sich auf Leistungserhebungen konzentrierter vorzubereiten.

 

Corona-Regeln

  • Die Nachhilfe kann wieder in der Schule oder über eine MS-Teams-Videokonferenz erfolgen. Auch die Online-Einheiten müssen im Stundenprotokoll eingetragen werden.
     
  • Während des Nachhilfe-Unterrichts an der Schule gilt Maskenpflicht.
     
  • Die Nachhilfe in Präsenz findet entweder in den Klassenräumen der Lernhelfer*innen oder in den Klassenräumen der Nachhilfe-Schüler*innen statt. Andere Räumlichkeiten sind aus hygienischen Gründen nicht zulässig!

 

Wie funktioniert WIFZACK?

  • Wenn du, Schüler*in des GYS, daran interessiert bist, Nachhilfe zu geben oder in Anspruch zu nehmen, dann melde dich online unter dem folgenden Link an:
    https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSeQOCYDro3y9lGxntuPfp10PQHokXStr208k4JtZ8zSF497Gg/viewform?vc=0&c=0&w=1
     
  • Für jede gehaltene Unterrichtseinheit à 50 min erhalten „Lernhelfer*innen“ 10 € (7 € vom Schüler direkt nach der Einheit zu bezahlen und 3 € im Sekretariat nach Abgabe des Stundenprotokolls – gestiftet vom Elternverein).
     
  • Die erste Kontaktaufnahme zwischen den Schüler*innen und eine geeignete Vermittlung mit entsprechender Terminvereinbarung erfolgt über die verantwortlichen Lehrpersonen Prof. Weichselbaumer und Prof. Schnetzer. Dabei soll die oftmals vorherrschende Hemmschwelle bis zum Erstkontakt überwunden werden.
     
  • Zur Qualitätssicherung erhalten die Lernhelfer*innen ein Einführungsseminar mit hilfreichen Tipps für die fachliche und methodische Umsetzung in ihrem Nachhilfeunterricht. Nach Absolvierung des vier-stündigen Seminars wird den Schüler*innen ein Zertifikat überreicht.
     
  • Pünktliches Erscheinen zu den Unterrichtseinheiten ist oberstes Gebot. Diese sollen zudem regelmäßig abgehalten werden. Nachhilfe, die sich ausschließlich auf die gemeinsame Vorbereitung auf Schularbeiten beschränkt, sollte vermieden werden. Unsere Lernhelfer*innen sind zwar sehr engagiert und motiviert, können jedoch in kürzester Zeit keine Wunder vollbringen.
     
  • Der Anmeldezeitraum für Unterstützungssuchende sowie auch für Unterstützungsbietende beschränkt sich dieses Schuljahr auf die folgenden beiden Blöcke:
    1. Anmeldeblock: 28.09.2020 – 18.12.2020
    2. Anmeldeblock: 15.02.2021 – 26.03.2021


Wir freuen uns auch in diesem Schuljahr wieder über zahlreiche motivierte Schüler*innen, die sich an diesem Projekt beteiligen. Vielen Dank dem Elternverein für die tolle Unterstützung!

Das WIFZACK-Team Prof. Jasmine Weichselbaumer und Prof. Simon Schnetzer