< Klosterbesuch in Bludenz
08.07.2021 19:27 Alter: 1 year

Vorher / Nachher / Pandemie


Wenn alles möglich wäre, wie soll unsere Welt nach der Pandemie sein?

Seit fünf Jahren existiert am Gymnasium Schillerstraße in Feldkirch die Europaklasse von Prof. Philipp Wolf. In Kooperation mit dem Theater am Saumarkt und mit literatur:vorarlberg netzwerk wurden, unterstützt von Dornbirn plus Feldkirch, Hohenems, Bregenzerwald 2024, regelmäßig Kulturprojekte im Kontext von Europa und EU umgesetzt. Die Pandemie machte dieser wunderschönen Zusammenarbeit einen Strich durch die Rechnung, aber in der letzten Schulwoche war endlich wieder Kontakt mit außerschulischen Partner*innen möglich.

Voller Vorfreude wurde also über ein gemeinsames neues Projekt nachgedacht. Die Wahl der Klasse fiel auf eine ganz spezielle Form des Dialoges und gemeinsamen Bearbeitens eines Themas: „Art of Hosting“ gilt als eine Kunst, gute Gespräche zu ermöglichen. Sie bezieht Menschen wie Rahmenbedingungen ein, baut auf persönliche Erfahrung, Dialog, gute Moderation und kreiert damit gemeinsam innovative Lösungen für komplexe Herausforderungen.

Weil in den Medien nun die Frage nach einem möglichen „Neubeginn“ in der Post-Corona-Phase allgegenwärtig ist, sollte sie in den Mittelpunkt dieses Dialoges gestellt werden. Mit „Art of Hosting“-Experten Semih Morel konnte auch ein kongenialer Moderator des Prozesses gefunden werden, der einen Vormittag lang im Theater am Saumarkt die engagierte Gruppe anleitete.

Die Schüler*innen identifizierten erst die Problemfelder in den Themenbereichen Fairness, Bildung, Gesundheit und Umwelt, um anschließend innovative und konstruktive Lösungsansätze anhand eines „Prototypen“, eines gebastelten Modells einer „idealen“ Welt der Zukunft, aufzuzeigen. Was für ein spannender Vormittag für alle Beteiligten!

Herzlichen Dank für das tolle Engagement der Europaklasse und für die Unterstützung dieses Projektes durch Moderator Semih Morel, Martha Stüttler-Hartmann von der Europaabteilung des Landes Vorarlberg, Dave Kock und Dominik Drljo von #STANDFORSOMETHING und Klassenvorstand Prof. Philipp Wolf sowie an Dornbirn plus für die finanzielle Hilfe.

 

#STANDFORSOMETHING
www.aha.or.at/standforsomething

Dornbirn plus
www.dornbirnplus.eu/de

Theater am Saumarkt
www.saumarkt.at

literatur:vorarlberg netzwerk
www.literatur-vorarlberg-netzwerk.at