< Plattform „Gymnasium Vorarlberg“
08.11.2019 13:18 Alter: 13 days

Exkursion – Crossfit Rankweil


Die Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klassen waren am Dienstag, den 22. Oktober 2019 im Wahlpflichtfach Sportkunde mit Herrn Professor Unterluggauer im Crossit Rankweil. Crossfit ist ein umfassendes Kraft- und Konditionstraining, das auf funktionellen Übungen basiert, die ständig variieren und mit hoher Intensität durchgeführt werden. Hierbei steht die Ganzheitlichkeit des menschlichen Körpers im Vordergrund.

Nach dem Aufwärmen und einer technischen Einweisung folgte das eigentlich Anstrengende des Trainings. Wir haben uns in Zweiergruppen aufgeteilt und jede Gruppe hatte eine Kurzhantel, einen Medizinball und ein Rudergerät oder ein Airbike. Zuerst musste man immer abwechselnd 10 „Dumbbell-Snatches“ machen, bis jedes Team 100 hatte. Danach folgten 100 „Wall Balls“ und dann musste man 100 „Burpees“ machen. Zum Schluss musste jeder noch 50 Kalorien auf dem jeweiligen Gerät verbrennen.

Müde, aber sehr zufrieden haben wir dann die Heimreise angetreten. Insgesamt war es ein toller Einblick ins Crossfit, der noch ein paar Tage nachwirkte, wie die Statements der SchülerInnen zeigen.

Lena Ess (6d)

 

„Dumbbell-Snatch“: Bei dieser Übung wird eine Kurzhantel (2,5–25kg) immer abwechselnd mit einem Arm vom Boden über den Kopf hochgerissen, wobei der Arm am Ende gestreckt ist. Die Beine stehen schulterbreit und fest am Boden. Beim Greifen der Kurzhantel sollte der Rücken möglichst gerade sein und das Hochreißen wird durch einen leichten Sprung unterstützt.

„Wall Balls“: Für diese Übung wird ein Medizinball benötigt (3–15kg), welchen man mit beiden Händen vor der Brust hält. Zuerst stellt man sich in einer schulterbreiten Schrittstellung etwa einen Meter von der Wand entfernt hin und geht dann in die Kniebeuge, wobei man die Hüfte nach hinten schiebt. Während dem schnellen Aufrichten wirft man den Medizinball etwa 2–3 Meter hoch an die Wand, fängt ihn wieder und kehrt zurück in die Ausgangsposition.

„Burpees“: Diese Übung ist eine Mischung aus Kniebeuge, Liegestütz und Strecksprung mit nach oben gestreckten Armen. Man beginnt mit einem aufrechten Stand und die Beine stehen schulterbreit, dann geht man schwungvoll in die Hocke. Aus dieser Position heraus streckt man mit einer schnellen Bewegung die Beine nach hinten, um in die Liegestützposition zu kommen. Man führt einen Liegestütz durch und kehrt dann wieder in die Hocke-Position zurück. Abschließend folgt ein Strecksprung, wobei es wichtig ist, dass der ganze Körper gestreckt ist.

 

Statements der SchülerInnen

„Ich fand es interessant, eine neue Sportart kennenzulernen. Es war ein sehr intensives und effektives Training.“ (Claudia)

„Beim Crossfit haben wir verschiedene Fitness-Übungen mit hoher Intensität gemacht, wie z. B. Squats, Burpees, Rudern etc. Wir hatten noch zwei Tage danach Muskelkater in den Beinen.“ (Erlisa & Magdalena)

„Super Kerl in Rankweil und gute Erklärung! Wiederholungsbedarf!“ (Nicolai)

„Anstrengend, interessante Erfahrung, super Training, neue Übungen.“ (Marcel)

„Es war einmal spannend, etwas Neues auszuprobieren. Ich bleibe jedoch bei Calisthenics.“ (Paul)

 „Es war interessant, einmal etwas anderes auszuprobieren, jedoch verspürten wir auch noch Tage später einen heftigen Muskelkater.“ (Jana & Paula)

„Das Crossfit Training in Rankweil war sehr anstrengend, aber auch amüsant. Der Trainer war nett und ich finde es gut, dass wir so einen Ausflug mit der Schule machen können. Man hat es in den folgenden Tagen vor allem in den Oberschenkeln gespürt.“ (Benedikt)

„Es war toll, eine Schnuppereinheit bei Crossfit zu machen. Es hat Spaß gemacht. Der Muskelkater war das Einzige, was nicht so toll war.“ (Jule)

„3 Tage Muskelkater. Top! Immer wieder gerne.“ (Killian)

„Das Training war nicht so schlimm, danach haben sich die Beine aber scheiße angefühlt.“ (Laura)