< Exkursion – Crossfit Rankweil
09.11.2019 08:00 Alter: 28 days

Lettres de France


Warum Briefe schreiben, wenn Nachrichten heute so leicht über WhatsApp verschickt werden können? Man könnte meinen, dass Jugendliche genau diese Meinung vertreten. Wir durften vor kurzem erleben, wie Briefe aus Frankreich den Schülern der 4c ein Leuchten in die Augen gezaubert haben.

Wie es dazu kam ...

Im Mai 2020 wird uns eine französische Schülergruppe aus Ensisheim im Elsass für zwei Tage besuchen und von Schülern der 4c beherbergt werden. Die Vorbereitungen für das Rahmenprogramm des Besuches laufen bereits. Im Zentrum wird das gemeinsame Erarbeiten von Liedern in französischer und deutscher Sprache stehen, das Ergebnis soll dann bei einem bunten Abend im Saumarkttheater präsentiert werden.

Um den Gast vorab schon etwas kennenzulernen, schreiben sich die Schüler Briefe. Die erste Briefrunde ist bereits zwischen Frankreich und Österreich hin- und hergeschickt worden, natürlich immer in der Sprache des Austauschschülers. Ein Schüler der 4c kommentierte die Aufgabe, eine Antwort auf die bunt gestalteten Briefe zu verfassen, so: „Das ist endlich eine Französisch-Hausaufgabe, auf die ich mich freue!“

Weitere Briefe werden bis Mai noch folgen ... und mit Sicherheit auch einige WhatsApp-Nachrichten.

Margarete Wehinger (Musik), Caroline Manner-Beiter (Französisch) und Ursula Karu (Deutsch)