< Ehemalige Schülerin erhält Vorarlberger Fördergabe für Kunst
12.12.2019 07:30 Alter: 168 days

Wir gratulieren Jakob Vonier zur Prämierung seiner VWA in Wien!


Am 29. November 2019 fand im Raiffeisenhaus Wien die Prämierung der besten Vorwissenschaftlichen Arbeiten des Schuljahres 2018/19, die überwiegend dem Bereich Wirtschaftskunde zugeordnet werden können, statt. Der Wettbewerb wird vom Raiffeisenverband gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Geographie und Wirtschaftskunde-LehrerInnen Österreichs veranstaltet. In diesem Zusammenhang werden Arbeiten prämiert, welche mit Sehr gut beurteilt und die von einer GWK-Lehrerin oder einem GWK-Lehrer betreut worden sind.

Jakob Vonier hat unter Betreuung von Mag. Alexander Petrovic eine VWA zum Thema „Die Geschichte der Candlesticks und deren Effektivität bezogen auf Charts kombiniert mit verschiedenen Finanzinstrumenten“ eingereicht.

Das Gymnasium Schillerstraße freut sich mit Jakob Vonier über den großen Erfolg und hofft, dass sich auch im kommenden Jahr SchülerInnen an wirtschaftsgeographische Themen wagen. Die Arbeit wurde mit einem beachtlichen Geldpreis honoriert.