< Rencontre avec des élèves de la Réunion – sur ZOOM
04.06.2020 11:47 Alter: 113 days

Villa Müller digital


Das Wahlpflichtfach Kulturmanagement des Gymnasiums Schillerstraße befasst sich in Theorie und Praxis im Unterricht damit, wie man ein Kulturprojekt plant, organisiert und steuert.

So wie jedes Jahr sollte auch heuer eine eigene Kulturveranstaltung vom WPF initiiert werden. Dieses hätte mithilfe des Förderprogramms double check, das eine zweijährige Partnerschaft zwischen einer Bildungs- und einer Kultureinrichtung ermöglicht, in der Villa Müller (Standort: Feldkirch) umgesetzt werden sollen (Näheres zur Villa Müller erfahren Sie unter: https://www.villamueller.at).

Da die Villa Müller ein leerstehendes Einfamilienhaus ist, wird es von der Agentur NEST, dessen Ziel eine positive Veränderung des Stadtbilds durch die sinnvolle Nutzung von sogenannten „Leerstandsgebäuden“ ist, verwaltet. NEST bringt Leben in einen leeren Raum und bietet Einwohnern sowie Besuchern der Stadt die Möglichkeit, diesen auf komplett unterschiedliche Arten zu nutzen (weitere Informationen zu NEST: http://www.nest.agency).

Das geplante Projekt

Die Schülerinnen des Wahlpflichtfachs haben ein vielfältiges Event entworfen, das sowohl einen Escape-Room und einen Vintage-Flohmarkt als auch eine Kunstausstellung und Literaturecke beinhaltet. Der Escape-Room war für den Salon der Villa geplant und hätte sich mit seiner Handlung auf den 1960er-Flair der Villa bezogen, und auch der Flohmarkt in den Gängen sollte ein Nostalgiegefühl entfesseln. Die Kunstausstellung hätte den Besuchern einen Einblick in die Entstehungsjahre der Villa – nämlich die 1960er Jahre – gegeben und die Literaturecke hätte die Möglichkeit geboten, selbst künstlerisch aktiv zu werden und die inspirierende Wirkung der Villa in geschriebener Form festzuhalten. Diese Veranstaltung war für den Sommer 2020 in der Villa Müller geplant. Bedauerlicherweise hat die Corona-Krise des Frühjahres mit ihrem Versammlungsverbot dieses Kulturprojekt – wie auch viele weitere – zur Absage bzw. zum Umdenken gezwungen.

Die Alternativlösung

Um das Projekt an ein möglichst breit gefächertes Publikum weitervermitteln zu können, hat sich die Gruppe nun für eine Online-Version der Veranstaltung und ein Magazin entschieden, das demnächst veröffentlicht wird! Bleiben Sie auf dem Laufenden, es bleibt spannend!

Herzlichst

das Team des Wahlpflichtfachs Kulturmanagement am Gymnasium Schillerstraße Feldkirch

Homepage des Projektes: http://villa-mueller.bildungsgrund.at/