< 2. Anmeldeblock zum WIFZACK-Projekt
16.02.2021 07:00 Alter: 17 days

Bericht Politik und Musik


Am 25.01.2020 hatte meine Klasse (7m) die Chance, Politiker*innen, die im Bundes- oder Nationalrat vertreten sind, Fragen zum Thema Musik zu stellen. Das ging von der „DemokratieWEBstatt” aus, dem Onlineportal des österreichischen Parlaments für Kinder und Jugendliche. Ziel dieser Organisation ist es, Jugendlichen Politik und Demokratie näherzubringen. Politik interessiert uns ohnehin und Musik ist für uns Musikgymnasiasten überhaupt das Wichtigste, wir waren also gleich bereit, bei diesem Projekt mitzumachen.

Gemeinsam haben wir uns im Vorfeld interessante und kritische Fragen überlegt, welche wir dann eineinhalb Stunden lang über einen Online-Chat an die einzelnen Politiker*innen richten konnten.

Teilgenommen haben folgende Politiker:

  • ÖVP: Frau Nationalratsabgeordnete Maria Großbauer
  • SPÖ: Herr NR-Abg. und Volksanwaltsschafts-Sprecher Rudolf Silvan
  • FPÖ: Herr NR-Abg. Ing. Mag. Volker Reifenberger
  • GRÜNE: Herr NR-Abg. Ralph Schallmeiner
  • NEOS: Frau NR-Abg. Fiona Fiedler, BEd

Für jede Partei hatten wir drei Fragen vorbereitet. Manche waren rasch zu beantworten, andere erforderten etwas mehr Zeit und Zeilen. Am meisten wurde über die Fragen debattiert, in denen es um die aktuelle Corona-Situation in Bezug auf die Kulturszene ging. Die Antworten der einzelnen Politiker*innen waren teilweise sehr interessant und aufschlussreich.

Die 7m ist auf jeden Fall sehr dankbar für diese Chance und Erfahrung. Wir konnten viel aus dem Gespräch mit den Politiker*innen mitnehmen.

Für alle Interessierten: Das Chatprotokoll wurde inzwischen veröffentlicht und kann hier eingesehen werden:

https://www.demokratiewebstatt.at/thema/lebensbereiche/thema-politik-und-musik/chat-mit-politikerinnen-2021

Constantin Eberle, 7m

...mehr Bilder...