< Ein Fest zu Ehren unserer Französischassistentin!
08.05.2022 07:05 Alter: 20 days

Ce-le-brate good times!


Unter diesem Motto startete die 5a, 6a und 7a am 19. April die langersehnten Chortage des musischen Zweigs. Nach langer, coronabedingter Singpause reisten wir mit dem „Montafonerbähnle“ nach Tschagguns, wo uns das Team des VSZ und unsere hochmotivierten Chorleiter freundlich begrüßten.

Direkt nach der Ankunft starteten wir mit den Chorproben. Unter anderem sangen wir einige „Schulchor-Klassiker“ wie „Rama Lama Ding Dong“ und „Celebration“, aber auch für uns neue Werke wie „Under Pressure“ und „Don’t stop me now“.

Neben den zahlreichen Proben kam auch der Spaß nicht zu kurz. Unsere Chorleiter schafften es immer wieder, durch Humor unsere Laune zu heben, und es wurde viel gelacht.

Am Mittwoch hatten wir die Möglichkeit, die Sonne zu genießen, denn wir wanderten gemeinsam zum Stausee Bitschweil über Tschagguns. Trotz der Anstrengung wurde die schöne Aussicht sehr genossen und mit einem Eis und dem Entfall der Nachmittagschorprobe belohnt.

Das Highlight war definitiv der Karaoke-Abend, bei dem unsere Moderatorin Laura und unser DJ Benjamin für ein abwechslungsreiches Programm sorgten. Durch Songs wie „Mamma Mia“, „Bohemian Rhapsody“ bis hin zu „I am from Austria“ kam kein Genre zu kurz.

Am Donnerstag nach dem Mittagessen und einer letzten Probe traten wir leider die Heimreise an. Wir hoffen auf eine baldige Wiederholung dieser unvergesslichen und abwechslungsreichen Tage.

Unser großer Dank richtet sich an das Team des Schulsportzentrums Tschagguns, das uns mit leckerem Essen verwöhnt hat, unsere engagierten Chorleiter Frau Prof. Grasböck-Aichner Dajana und Herr Prof. Tschann Joachim und unsere Begleitperson Herr Prof. Tomas Markus. Danke!

Judith Jenny und Magdalena Haas, 7a