< „Wie wollen wir in Zukunft wohnen?“
15.06.2022 06:25 Alter: 105 days

Besichtigung des Olympiazentrums Vorarlberg


Das Team des Faches Sportkunde hat am Mittwoch, den 1. Juni 2022 das Olympiazentrum Vorarlberg in Dornbirn besucht. Dabei wurden wir herzlich von Dr. Antje Peuckert, Bereichsleitung Sportwissenschaft und Training, in Empfang genommen.

Als Olympiazentrum gilt in Österreich ein Sportzentrum, das vom Österreichischen Olympischen Komitee eine Zertifizierung bekommen hat. Um diese zu erhalten, müssen gewisse Ansprüche erfüllt werden. Der Status des Olympiazentrums wird außerdem nur für eine Olympia-Periode, also vier Jahre, vergeben und muss danach erneuert werden.

Die Aufgabe des Olympiazentrums ist es, Athleten auf die Olympischen Spiele vorzubereiten. Hierbei werden die Sportler*innen verschieden eingestuft, je nach Wahrscheinlichkeit einer Qualifizierung bei den nächsten Olympischen Spielen. Die Athleten werden dann je nach gewähltem Package mehr oder weniger intensiv in verschiedenen Bereichen wie z. B. Physiotherapie, Trainingsgestaltung oder Ernährungsberatung betreut. Zudem bietet das Olympiazentrum noch Fachverbandsunterstützung sowie Aus- und Fortbildungen an.

Bei unserem Besuch wurde uns neben der Hausführung ein interessanter Vortrag zum Thema Ausdauertraining und -tests gemacht. Dabei wurden viele in der Schule besprochene Aspekte wiederholt und zum Teil vertiefend bearbeitet. Im sportmedizinischen Labor wurde uns die Gerätschaften gezeigt und erklärt, wie ein Stufentest mit Laktatanalyse zur Bestimmung der Ausdauerleistungsfähigkeit abläuft. Nachdem Dr. Peuckert keine Minderjährigen mit der Nadel stechen darf, wurde kurzerhand Herrn Unterluggauer ins Ohr gestochen, um zu demonstrieren, wie die Blutabnahme beim Test funktioniert.

Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich für die Führung und das Seminar zum Thema „Ausdauer“ genauso wie für die kompetente Beantwortung unserer Fragen bedanken.

Team Sportkunde