< Une journée à St. Dénis
14.11.2022 15:32 Alter: 13 days

Schräge Umweltgedichte, megacool präsentiert


Am 23. November findet im Theater am Saumarkt im Rahmen des feldkircher lyrikpreis festivals 2022 ein Poetry Slam zum Thema „Umweltgedicht“ statt.

Im Vorfeld werden dazu Workshops mit der Poetin und Literaturvermittlerin Ines Strohmaier veranstaltet. Einer dieser Workshops wurde am 9. November mit Schüler:innen des Wahlpflichtfaches Kulturvermittlung und Schüler:innen des Wahlpflichtfaches zur ökologischen Nachhaltigkeit von Carina Tschann im Musiksaal des GYS durchgeführt.

Ines Strohmaier hat die engagierten Schüler:innen mittels unterschiedlicher Schreibimpulse zu anfänglich gesammelten Begriffen aus dem Kontext der Klimakrise-Debatte schnell ins Schreiben gebracht. Witzige, nachdenkliche, aber auch bittere Textstücke zum Thema sind entstanden.

Beispiele bekannter Poet:innen dienten dann als Inspiration für die anschließende Performance der Texte, die bravourös umgesetzt wurden und für viel Applaus und Gelächter sorgten.

Zum Abschluss hatte Ines Strohmaier noch Feedback und Verbesserungsvorschläge für die Teilnehmer:innen bereit.

Wer nun Lust bekommen hat, sich als Poet oder Poetin zu versuchen, gerne schreibt und vielleicht auch einmal auftreten möchte, die oder der kann sich direkt an Ines Strohmaier wenden.

Ines Strohmaier, LändleSlam, info@laendleslam.at

feldkircher lyrikpreis festival 2022, 23. November, 19.00 Uhr, Theater am Saumarkt
(Für Zuschauer:innen auch ohne Anmeldung!)

Das Team von WPF Kulturvermittlung & WPF Ökologie und Nachhaltigkeit