< 40 Jahre Institut für Ionenphysik
18.01.2008 18:07 Alter: 16 yrs

Tag der offenen Tür 2008

Das Gymnasium Schillerstraße stellt sich vor!


Tag der offenen Tür am 25. Jänner 2008, 14:00 – 18:00 Uhr

„Kreative Vielfalt Schule“ lautet das Motto des Gymnasiums Schillerstraße (GYS) am diesjährigen „Tag der offenen Tür“. Die Schulpartner – Schüler, Eltern, Lehrer – heißen die Gäste am Freitag, den 25. Jänner 2008, am GYS herzlich willkommen. Ein breites Spektrum an kreativen und erlebnisreichen Beiträgen von Schülern und Lehrern führt interessierte Gäste durch einen abwechslungsreichen Nachmittag.

Die Schule öffnet ihre Türen zwischen 14:00 und 18:00 Uhr, um in einem attraktiven Rahmen den Schulalltag hautnah vorzustellen. „Starmania war gestern - GYS ist heute“ heißt es, wenn einstudierte Sketche der Theatergruppe, Tanzeinlagen sowie musikalische Highlights der verschiedenen Schülerensembles präsentiert werden. Daneben sind auch zahlreiche sportliche Aktivitäten geboten, wobei man sich unter anderem beim Ausprobieren der Kletterwand amüsieren kann. Sportlich geht es weiter, wenn zum Thema „Österreich“ neben dem Wiener Café, in dem man sich stärken kann, auch die EM 2008 im Zentrum steht oder die Schüler der Mathe-Olympiade mit Rätseln und Spielen unterhalten. Die Naturwissenschaftler ihrerseits führen den Gästen faszinierende physikalische und chemische Experimente vor. „Viva España – Viva l'Italia“ werden diejenigen Besucher rufen, die sich mit einem sprachlichen Schnellkurs für Strandläufer sowie landestypischen kulinarischen Köstlichkeiten und Musik von den „Spaniern und Italienern“ verwöhnen lassen.

Direktor Dr. Georg Konzett sieht dem „Tag der offenen Tür“ mit Vorfreude entgegen, denn „diese Veranstaltung ist das ideale Schaufenster, um den Eltern und interessierten Schülern zu zeigen, in welchem vielseitigen schulischen Rahmen sich die Kinder und Jugendlichen am GYS tagtäglich bewegen.“

Die Gäste am „Tag der offenen Tür“ erhalten einen intensiven Einblick in das Schulleben am GYS und werden dem Motto „Kreative Vielfalt Schule“ in sämtlichen Programmpunkten der SchülerInnen und LehrerInnen begegnen. Das GYS freut sich auf eine Vielzahl interessierter Gäste.

Mag. Philipp Wolf