< 1. LernhelferInnen-Seminar
29.09.2019 10:00 Alter: 21 days

Hilfsschulwart/in gesucht


Die Planstelle einer Hilfsschulwartin / eines Hilfsschulwartes (Entlohnungsgruppe h4) mit vollem Beschäftigungsausmaß am Bundesrealgymnasium und Bundesoberstufenrealgymnasium Feldkirch, Schillerstraße 13, 6800 Feldkirch ist zur Nachbesetzung gelangt.

Das Monatsentgelt in der Entlohnungsgruppe h4 beträgt € 1.729,10 (brutto). Es erhöht sich eventuell auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entlohnungsbestandteile.

  • Wertigkeit/Einstufung: h4
  • Dienststelle: BRG BORG Feldkirch
  • Dienstort: Feldkirch
  • Vertragsart: Unbefristet
  • Beschäftigungsausmaß: Vollzeit
  • Ende der Bewerbungsfrist: 12.10.2019
  • Monatsentgelt/bezug mindestens: € 1.729,10 (brutto)
  • Referenzcode: BMBWF-19-1381

 

Erfordernisse

  1. österreichische Staatsbürgerschaft - Staatsbürgerschaft eines Landes, dessen Angehörigen Österreich auf Grund eines Staatsvertrages im Rahmen der europäischen Integration dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie österreichischen Staatsbürgern/innen,
  2. die volle Handlungsfähigkeit, ausgenommen ihre Beschränkung wegen Minderjährigkeit,
  3. die persönliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben, die mit dieser Verwendung verbunden sind,
  4. vielseitiges handwerkliches Geschick.

Von den unter Punkt 1. genannten Erfordernissen kann Nachsicht erteilt werden, wenn keine/keiner der Bewerber/innen dieses Erfordernis erfüllt.

 

Gleichbehandlungsklausel

Der Bund ist bemüht, den Anteil von Frauen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Nach § 11b bzw. § 11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes werden unter den dort angeführten Voraussetzungen Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Bewerber, bei der Aufnahme in den Bundesdienst bzw. bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt.

 

Bewerbungsunterlagen, Verfahren und Sonstiges

Die Bewerber/-innen haben sich einer praktischen Erprobung am Arbeitslplatz zu unterziehen. Die praktische Erprobung kann nur erfolgen, wenn in der Bewerbung das schriftliche Einverständnis zur Aufnahme in die Bewerberliste erklärt wird.

Der Bewerbung sind neben der Bekanntgabe der persönlichen Daten geeignete Nachweise über die Erfüllung der vorstehend angeführten Erfordernisse bzw. Umstände anzuschließen.

Bewerbungen sind unter Anführung der Geschäftszahl GZ 804036.11/0005-BD-VBG/2019 bis längstens 12.10.2019 per Brief oder E-Mail an die Bildungsdirektion für Vorarlberg oder das BRG und BORG Feldkirch zu richten. Die Bewerbung ist nur dann gültig, wenn sie innerhalb der obgenannten Frist bei der ausschreibenden Stelle einlangt.

Es ist unbedingt der dafür vorgesehene Bewerbungsbogen Bewerbungsbogen_Verwaltung_2015.pdf zu verwenden (erhältlich online bei der Schule oder bei der Bildungsdirektion für Vorarlberg).

 

Datenschutzrechtliche Information gemäß Art. 13 DSGVO

Die von Ihnen übermittelten Daten werden nur für den von Ihnen beabsichtigten Zweck verwendet. Darüber hinaus werden diese nicht gespeichert oder weiterverarbeitet. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden.

 

Kontaktinformation

Bildungsdirektion für Vorarlberg
Bahnhofstraße 12
6900 Bregenz
Tel: 05574/4960-537
E-Mail: office@bildung-vbg.gv.at

BRG und BORG Feldkirch
Schillerstraße 13
6800 Feldkirch
Tel: 05522/72051
E-Mail: direktion@gys.snv.at