< Stellenausschreibung: SchulsekretärIn
20.05.2022 07:55 Alter: 39 days

Die Wienwoche der dritten Klassen


Die dritten Klassen des Gymnasiums Schillerstraße hatten vom 8. bis zum 13. Mai Wienwoche. Sonntags trafen sie sich beim Feldkircher Bahnhof. Der Anschlusszug aus Zürich verspätete sich jedoch, weshalb die Klassen mit fast einer Stunde Verspätung beim Hauptbahnhof in Wien ankamen, was ärgerlich war, da sie durch die Verspätung das Abendessen verpassten. Deshalb durften die Kinder eigenständig essen gehen.

Nach wenigen Stunden Schlaf brachen die 3a und die 3b am Montagvormittag zum ersten Programmpunkt auf: einer Busrundfahrt. Während die Schüler im Bus saßen und durch Wien gefahren wurden, erklärte Frau Gallhuber (die Stadtführerin) die Geschichte der Bezirke und ihrer Gebäude, was sehr interessant war. Nach dem Mittagessen in der Jugendherberge, das gar nicht so schlecht schmeckte, fuhren die Klassen in die Mariahilfer Straße zum Haydnkino. Dort durften die Schüler alle möglichen Frage zum Thema „Film“ stellen und wenn eine von einem Angestellten des Kinos nicht beantwortet werden konnte, bekam der Fragensteller einen Becher Popcorn. Nachdem die 3a im Haus des Meeres gewesen war, wo man unter anderem die Hände zu manchen Fischen in ihre Becken hatte tauchen können, gingen die 3a und 3b zur Krönung des Tages am Abend ins Kino, um den zweiten Teil von „Dr. Strange“ anzuschauen, welcher sehr aufregend war.

Am Dienstag begann der Tag für die 3a mit einem Besuch im Technischen Museum, nachmittags folgte eine Führung durch den Botanischen Garten, in dem es etwa 11.000 verschiedene Pflanzen gibt.

Eine Führung durch den Stephansdom erhielt die 3a am Mittwochvormittag. Am Nachmittag bekam die Klasse wieder eine Führung von Frau Gallhuber, dieses Mal durch das Schloss Schönbrunn. Dort erzählte sie alles über das Schloss und seine Bewohner, von Maria Theresia bis zu Franz Joseph. Man konnte die kaiserlichen Schlafräume und Esszimmer sehen, was sehr interessant war. Anschließend folgte ein Besuch im Tiergarten Schönbrunn. Die Robbenfütterung verpassten die 3a im Gegensatz zur 3c, die bereits am Dienstag im Zoo gewesen war. Immerhin konnte sie ein süßes Giraffenbaby sehen, welches erst im Jänner zur Welt gekommen war. Das Highlight des Tages war der Prater, den alle dritten Klassen am Abend gemeinsam besuchten.

Die 3a durfte am Donnerstag die letzte Führung dieser Woche von Frau Gallhuber genießen, und zwar durch die Schatzkammer. Nachdem die Klasse im Planetarium gewesen war und vieles über das Universum erklärt bekommen hatte, ging sie ins Hostel zurück, um sich für das Musical „Cats“ vorzubereiten, das sich alle 3. Klassen ansahen. Die Handlung war etwas kompliziert, doch im Großen und Ganzen war es eine super Aufführung.

Freitags war dann der Tag der Abreise und die Schüler und Lehrer kamen am frühen Nachmittag übermüdet in Feldkirch an.

Zum Schluss möchten wir uns im Namen aller Schüler der dritten Klassen bei den Lehrpersonen bedanken, die uns durch diese Woche geführt haben. Vielen Dank für die tollen Tage und die ganze Planung.

Jonas Hartmann und Mika Lampert (3a)

...mehr Bilder...