< Kultur-Apps – Digitale Kulturvermittlung in der Schule
23.04.2020 18:34 Alter: 42 days

Mathematik Olympiade: Gebietswettbewerb für Fortgeschrittene


Vorbereitungen einmal anders: in einem Zoom-Meeting.

Trotz Coronavirus fand der Wettbewerb wie geplant am 2. April statt, aber dieses Mal anders. Die Teilnehmer durften nicht nach Obertraun fahren, sie konnten die gute heimische Küche im Austrian Sports Resorts nicht genießen. Sie mussten darauf verzichten, die anderen Teilnehmer kennenzulernen, kurz vor Mitternacht noch klettern zu gehen oder bei gutem Wetter im Hallstätter See zu schwimmen.

Alle mussten zu Hause die Aufgaben zu einem vorher bestimmten Zeitpunkt herunterladen. Vier Stunden hatten sie Zeit, die kniffligen Aufgaben zu lösen, nachher mussten sie ihre Lösungen hochladen und eine gute Woche warten, bis die Ergebnisse kamen.

Jede Aufgabe wurde von einem dreiköpfigen Team korrigiert, was bei der großen Teilnehmerzahl nicht zu unterschätzen ist: Österreichweit gab es etwa 180 Teilnehmer, darunter sechs von dem Olympiadenkurs, der an unserer Schule stattfindet. Der Kurs ist offen für alle Schulen in Vorarlberg, wir haben auch Teilnehmer aus Dornbirn, Rankweil und aus der Praxisschule in Feldkirch.

Drei Schülerinnen holten sich einen dritten Preis, alle sechs hatten Teilergebnisse bei mehreren Aufgaben. Wir gratulieren ihnen recht herzlich.

  • Magdalena Mayer, 7e, III. Preis
  • Hla Hala Aldol, BG Schoren Dornbirn, III. Preis
  • Hla Helena Aldol, BG Schoren Dornbirn, III. Preis
  • Ahmed Debbabi, 5d
  • Antoni Passion, 4c
  • Joel Kasemann, HTL Rankweil

Prof. Brigitta Békési